7. Oktober 2018

Relevante Sachgruppen für mehr Umsatz.

Vollautomatische Optimierung von Anzahl und Qualität Ihrer Sachgruppeneinträge für E-Book, Print und Audio

 

Automatische Metadatenoptimierung mit meine.readbox – wie es Ihnen nutzt:

→ Durch die Analyse der Suchanfragen von Endkunden bei Google, Facebook, Amazon & Co. profitieren Sie im Handels- und Direktgeschäft.

→ Sie heben ungenutzte Umsatzpotenziale bei minimalen Kosten durch die Automatisierung Ihrer Prozesse im Verlag.

→ Sie sichern sich Ihren vlb-Goldstatus durch die kontinuierliche Überprüfung Ihres Titelbestands (Vorgabe: mindestens ein thema-Eintrag).

Klicken Sie auf eines der Bilder für eine größere Ansicht und Beschreibung:

Die Herausforderung:

Zur thematischen Einordnung und Auffindbarkeit der Titel im Buchhandel spielen die Warengruppen-Systematiken WGS, thema und BISAC national wie international die größte Rolle. Neben dem stationären und Zwischenbuchhandel nutzen auch die Onlinehändler die Warengruppen-Angaben in den Metadaten, um die Titel ihren eigenen Katalogstrukturen und den entsprechenden Rankings zuzuordnen. Für den Endkunden wird dies auf den entsprechenden Seiten direkt sichtbar.

Die manuelle Pflege der Sachgruppeneinträge erfordert ein umfassendes Wissen über insgesamt mehr als 10.000 möglichen Kategorien und sog. „Qualifiern“ – eine kaum beherrschbare Aufgabe. Insbesondere wenn man berücksichtigt, dass die Kataloge (thema, BISAC) regelmäßig aktualisiert und erweitert werden. So lässt die Qualität der Sachgruppenzuordnung Ihrer Titel ohne kontinuierliche Aufmerksamkeit automatisch nach.

 

Die Lösung:

Das Modul //cla Ihrer meine.readbox Verlagssoftware nutzt die künstliche Intelligenz der readbox-Lingomatik-Technologie und das Wissen aus der Analyse von zurzeit 70.000+ Büchern verschiedenster Genres. Die Volltexte Ihrer Titel (epub, pdf oder andere digitale Textformate) sowie vorhandene Produktmetadaten werden von der Maschine „gelesen“ und ausgewertet, die Ergebnisse dann mit einer Vielzahl externer Quellen verglichen und damit das menschliche Suchverhalten Ihrer Zielgruppe simuliert und analysiert.

Dabei wird jede Quelle mit einem Score versehen, der ihre Bedeutung für Ihre Titel im jeweiligen Kontext widerspiegelt und in die Gewichtung der einzelnen Genreklassifikationen einfließt. Sowohl Algorithmen als auch die in die Analyse einbezogenen Quellen werden laufend optimiert und angepasst, um der hohen Dynamik der technologischen Entwicklung und des Konsumverhaltens gerecht zu werden.

meine.readbox arbeitet bei Bedarf vollautomatisch, optimiert wiederholt bestehende Klassifikationen und liefert die Daten im gewünschten Format an die gewünschten Ziele (Barsortimente, Onlinehändler, Verlagssysteme). Falls Sie mehr Kontrolle wünschen, nutzen Sie den manuellen Freigabemodus, der es Ihnen ermöglicht, Titel für Titel zu bearbeiten und dabei dei Warengruppen umzusortieren, zu entfernen oder zu ergänzen.

Egal, wie Sie das System  nutzen: Es spart Ihnen Zeit und damit Kosten, denn die Vergabe von Sachgruppeneinträgen erfolgt erheblich schneller (und mit einer höheren, konsistenten Qualität) als manuell.

Auch in Ihrem Programm gibt es erhebliche Verbesserungspotentiale für Findbarkeit, Reichweite und Sichtbarkeit. Wetten? Testen Sie uns – direkt per Telefon (+49 231 586933-44) oder so: