Unser Konzept

Mit readbox-unipress sind Sie richtig beraten, wenn es um das Thema akademisches Publizieren via Open-Access geht. Erfahren Sie hier, wie unser Konzept genau aussieht.

Für Hochschulen

Wir bieten größtmögliche Diessemination und Sichtbarkeit Ihrer wissenschaftlichen Publikationen. Über unser Tool, den unipress publisher, funktioniert das im Handumdrehen.

Diese Hochschulen vertrauen bereits auf unsere Beratung

Insgesamt haben wir über 25 Hochschulen in unserem Kundenportfolio

Unser Konzept einfach erklärt

In drei einfachen Schritten zum Ziel

Gründen Sie Ihren eigenen Hochschulverlag

Sie sind eine Hochschule und suchen dringend nach einem Open-Access-Verlag für Ihre Publikationen, möchten barrierefrei in alle Kanäle publizieren und gleichzeitig zu hohe Kosten vermeiden?
Dann gründen Sie Ihren eigenen Hochschulverlag.
Mit readbox unipress können Sie einen eigenen Hochschulverlag sozusagen “out of the box” mit minimalem Aufwand installieren. Die Vorteile liegen auf der Hand: Das Renommee Ihrer Institution, eine deutlich höhere Sichtbarkeit als auf einem Repositorium, volle Unabhängigkeit von klassischen Wissenschaftsverlagen, transparente Paketpreise, 100% Open Access und die volle Freiheit, allein über den Content zu entscheiden.

Wir stellen das Personal

Das Personal, dass ein funktionierender Hochschulverlag normalerweise benötigt, stellt readbox unipress. Sie können sich ganz auf das Programm konzentrieren, wir erledigen die Arbeit. Von der Druckdatenprüfung über das technische Qualitätsmanagement, Titel- und Katalogmeldung, Druck und Versand und das Abrechnen der Honorare. Die Sichtbarkeit Ihrer Publikationen verbessern Sie mit unseren zahlreichen Werkzeugen zur wissenschaftlichen Metadatenoptimierung.

Sie wählen die Dienstleistungen

Unsere Dienstleistungen können Sie sich dabei modular zusammenstellen und auf Ihren Workflow anpassen. Und wenn Sie es wünschen, können Ihre Autoren vollständig in den Freigabeprozess eingebunden werden.

Unsere Qualität lässt sich messen

Unsere Produkte - allen voran das gedruckte Buch - richten sich ausschließlich nach den gültigen Standards für wissenschaftliches Publizieren und werden ressourcenschonend und nachhaltig gefertigt. Unsere Papiere sind FSC-zertifiziert und langzeitarchivierbar. Wir optimieren Ihre Druckdaten automatisch nach FOGRA für den Offset- und Digitaldruck.

Unsere Erfahrung zahlt sich aus

Da unsere Erlösmodell nicht der Verkauf möglichst vieler Exemplare ist, helfen wir Ihnen sparen und unnötige Auflagen vermeiden. Und zu guter Letzt genießen Sie nur bei uns die Möglichkeit, verschiedene Hersteller zur Produktion Ihres Titels ansteuern zu können. Wir kooperieren bereits mit vielen Firmen und verfügen über eine komplexe, international weit verbreitete Schnittstelle zur Druckindustrie. Auch die Anbindung an Ihren ganz persönlichen Druckpartner wäre problemlos umsetzbar.

Wie Hochschulen von unserer Arbeit profitieren

Und wie wichtig sie für Ihre Titel ist

Sorgen Sie für größtmögliche Dissemination

Etablierte klassische Wissenschaftsverlage verfügen über programmatische Kenntnisse und wirtschaftliche Multiplikatoren, die mühsam über viele Jahre aufgebaut werden müssen. Dieses “Geheimwissen” kostet und der wirtschaftliche Erfolg entscheidet über Inhalt (was wird verlegt?) und Zugang (wie wird verlegt?).

Barrierefreies Publizieren mit readbox unipress bietet Ihnen die Freiheit, über den Inhalt eigenverantwortlich entscheiden und unter dem Namen des eigenen Instituts sofort veröffentlichen zu können. Dabei spielen nicht der ökonomische Erfolg des Produkts sondern alleine die wissenschaftliche Relevanz des Inhalts eine Rolle.

Sichtbarkeit sorgt für Relevanz

Das A und O ist die Sichtbarkeit. Readbox besitzt das Know-how und die Werkzeuge zu deren Steigerung und die Möglichkeiten zur Verbreitung als Printausgabe und/oder elektronisches Medium. Jede neue Publikation profitiert von der vorangegangenen, denn der Algorithmus unserer Metadatenoptimierung greift nicht nur auf die Erfahrungswerte mit Ihren eigenen Publikationen zurück, sondern verlagsübergreifend auf alle. Bereits heute arbeiten wir mit über 30 Hochschulen zusammen, haben Tausende wissenschaftlicher Titel verbreitet und Zig-Tausende, wenn man die Fach- und Publikumsverlage mit hinzuzählt, die ebenfalls auf readbox setzen.

Ein Verlag kommt für Sie nicht in Frage? Dann gestalten Sie Ihre eigene Schriftenreihe

Auch wenn der eigene Verlag sicherlich die eleganteste Variante ist, können Sie die Sichtbarkeit und Relevanz Ihrer Einrichtung bereits mit dem Modell einer eigenen Schriftenreihe für die Veröffentlichungen Ihres Instituts deutlich erhöhen. Auf Wunsch stellen wir Ihnen die dazu notwendigen ISBN und ISSN zur Verfügung.

Einfache Handhabung über den unipress publisher

Unsere Plattform “unipress publisher” ermöglicht Ihnen, jede Art der Publikation - von der Dissertation bis zur komplexen Schriftenreihe - im gleichen finanziellen Umfang zu veröffentlichen. Noch preiswerter wird es, wenn es um die reine Produktion geht, zum Beispiel für den Druck von Tagungsbänden im Offset- oder Digitaldruckverfahren.

Tutorials für den Einstieg in den unipress publisher

Was uns ausmacht

Und wer wir sind

readbox unipress ist im November 2016 aus den Universitätsaktivitäten des Verlagshauses, Publikations- und Druckdienstleisters Monsenstein und Vannerdat hervorgegangen. Als exklusiver Partner stellen wir wissenschaftliche Open-Access-Publikationsdienstleistungen für Hochschulen bereit und bieten diesen eine einfach umsetzbare Möglichkeit, als selbstbestimmter Verlag für ihre Fachbereiche, Institute und Studentenschaft zu agieren. Mit Hilfe des Technologie-Know-hows der readbox publishing GmbH und gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) haben wir unsere Angebote zu einer universellen Plattform für preiswertes wissenschaftliches Open-Access-Publizieren ausbauen können. Das Ergebnis, der “unipress publisher”, ist eine Kombination aus versatiler Verlagssoftware mit angeschlossenen Publikations-Paketen für digitale Medien und Printprodukte und einem erfahrenen Team im Hintergrund.

Dadurch bietet Ihnen readbox unipress weit mehr als IT-Kompetenz und Print-on-Demand. Wir kennen uns bestens in der Herstellung von Printmedien aus, greifen auf über zwanzig Jahre Erfahrung in Qualitätsmanagement für Offset- und Digitaldruck zurück, verfügen über reichlich Know-how in der Metadatenoptimierung und arbeiten in den Bereichen Druck und Vertrieb mit Partnern zusammen, die ihr Handwerk wirklich verstehen. Mit unserem readbox-unipress-Team verfügen Sie und Ihr Hochschulverlag vom ersten Tag an über volle Rückendeckung und das Fachwissen, dass für erfolgreiche Open-Access-Publikationen notwendig ist.

Haben Sie noch Fragen?
Wir helfen Ihnen gern.

+49 (0)231 586933-44

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!