readbox in Zahlen 2019: Noch viel (ungenutztes) Potenzial für Bücher im Digitalgeschäft

Dortmund, 22. April 2020 – Bereits zum sechsten Mal analysiert readbox den digitalen Buchmarkt. Die Auswertung des vergangenen Jahres 2019 zeigt: Die Händlerkonzentration nimmt weiter leicht zu, wie im Printsegment ist auch im digitalen Buchvertrieb organisches Wachstum kaum möglich. In der Metadatenoptimierung und der Onlinevermarktung stecken aber weiterhin erhebliche Potenziale für höhere Umsätze. Seit 2015[…]

Nextory und readbox kooperieren beim E-Book und Hörbuch-Vertrieb

Dortmund, 23. Januar 2020 – Der digitale Buchdienst Nextory und der Dortmunder Vertriebsdienstleister readbox arbeiten bei der Belieferung von digitalen Büchern zusammen. Nextorys Vision ist es, das Lesen zu fördern, indem reichhaltige Leseerlebnisse geschaffen werden und Technologie dafür sorgt, dass Bücher so verfügbar sind wie nie zuvor. readbox eröffnet seinen Verlagskunden durch die Kooperation einen[…]

Neue Amazon Features: readbox bringt Update für meine.readbox heraus

Dortmund, 29. November 2019 – Mit dem letzten großen Update in diesem Jahr bringt readbox neue Features im Bereich Reporting und Analyse in der Verlagssoftware meine.readbox. Dazu gehören an erster Stelle besondere Möglichkeiten zur Kontrolle der Titelbestände und Performance bei Amazon. readbox, führender Anbieter von Marketing- und Vertriebslösungen für E-Book, Hörbuch und Print, hat in[…]

readbox und der digitale Buchmarkt in Zahlen: Wie erfolgreich sind Preisaktionen? Steigt die Konzentration im Handel? Welche Rolle spielt automatisiertes Marketing im Buchhandel?

Dortmund, 12. April 2019 – Wie in den Jahren zuvor hat readbox die wichtigsten Zahlen, Daten und Fakten des Geschäftsjahres 2018 analysiert und ausgewertet. readbox, der Spezialist für das digitale Verlagsgeschäft, hat wie in den vergangenen Jahren die Broschüre „readbox in Zahlen“ veröffentlicht, in welcher die Aktivitäten im Geschäftsjahr 2018 analysiert und statistisch aufbereitet werden.[…]