Allgemein

readbox-Kundentag 2015: Keynote Speaker Alexander Markowetz im buchreport-Interview

Veröffentlicht am

Nur noch wenige Tage, dann findet der dritte readbox-Kundentag in Witten bei Dortmund statt. Den Tag eröffnen wird Alexander Markowetz, Junior-Professor am Institut für Informatik der Universität Bonn und Leiter der „Menthal Balance“-Studie, der größten empirischen Studie zur Analyse der Smartphone-Nutzung. Im buchreport.magazin 5/2015 wird zu diesem Anlass ein ausführliches Interview mit Alexander Markowetz erscheinen. […]

in eigener Sache

Menthal Balance – Die App im Selbstversuch

Veröffentlicht am

Wir haben für unseren Kundentag Ende April Alexander Markowetz als Keynote-Speaker gewinnen können. Er leitet das interdisziplinäre Menthal App Projekt an der Uni Bonn. In einer Studie werden dabei mithilfe einer Android App die Nutzungsdaten von über 300.000 Smartphone Nutzern erfasst und ausgewertet. Damit kommen wir zu mir: Ich besitze seit 2012 ein Smartphone und […]

Markt

Sind Smartwatches der neue Heilige Gral? Und was hat das mit Verlagen zu tun?

Veröffentlicht am

Grundsätzlich bin ich ja ein Mensch, der neue technische Gadgets sofort ausprobieren will und damit dann so lange spielt bis er die Lust daran verliert oder sie im täglichen Leben integriert sind. So zieht schon seit einigen Monaten, spätestens seit der letzten Apple-Präsentation, das Thema Smartwatch meine Aufmerksamkeit magisch an. Von Andreas Köglowitz Leider gibt […]

Digitaler Handel

Bücher verkaufen: Gestern, heute und morgen (Teil 3)

Veröffentlicht am

Dies ist die Fortsetzung des zweiten Teils des Artikels „Bücher verkaufen: Gestern, heute und morgen“ These 3: Verlage erfinden sich und ihre Kernkompetenz neu – vom Produktspezialisten zum Daten-Experten für Märkte, Trends und Erfolgsfaktoren in der Autorenvermarktung Im „Welt“-Artikel über Sony Music’s Neuausrichtung ist zu lesen: Sony Music habe sich zuletzt stärker auf seine Kernkompetenz fokussiert. Dazu gehöre vor allem […]

Digitaler Handel

Bücher verkaufen: Gestern, heute und morgen (Teil 2)

Veröffentlicht am

Dies ist die Fortsetzung des ersten Teils des Artikels „Bücher verkaufen: Gestern, heute und morgen“ These 2: Die Aufmerksamkeitsspanne der Konsumenten sinkt mit einem zunehmenden Medien-Überangebot – und mit ihr sinken auch die erzielbaren Erlöse Die Rechnung von Sony scheint einfach: „Ein Streaming-Nutzer gibt im Jahr 120 Euro für seinen Dienst aus, der durchschnittliche Musikkäufer […]

Digitaler Handel

Bücher verkaufen: Gestern, heute und morgen (Teil 1)

Veröffentlicht am

Eigentlich wollte ich so zum Ende des Jahres nur alles Gute, Erfolg und Glück für’s neue Jahr wünschen, aber dann kamen noch zwei bzw. drei Dinge dazwischen, die ich gerne hier auch noch verwerten will: Zum Ersten wäre da das „Sonntagsgespräch“ mit mir im Buchmarkt, in dem ich versucht habe (und die Gelegenheit bekam – […]