AllgemeinDigitaler HandelHörbücherin eigener SacheMarketingreadbox audio

Dürfen wir vorstellen? Der readbox audio Podcast

Alles, was wir bei readbox tun, tun wir mit einem Ziel: Die Bücher unserer Verlage und Autoren möglichst vielen relevanten Käufern zu präsentieren und sie zum Kaufen der Bücher – in welchem Format auch immer – zu motivieren. Neben der E-Book-Auslieferung, innovativen Printlösungen und wirksamen Markeitingtools- und -services, bieten wir seit einiger Zeit auch Lösungen zur Vermarktung von Inhalten im wachsenden Audiosegment an.

Unter dem Label “readbox audio” übernehmen wir die Produktion, Vermarktung und Vertrieb der Hörbücher unserer Verlage und Autoren. Mit sehr günstigen Konditionen für die Produktion, einem Netzwerk von mehr als 6.000 Sprecherinnen und Sprechern in 80 Sprachen, der Übernahme der Inhalte in Lizenz oder nur für den Vertrieb – eben genau so, wie es im Einzelfall am besten passt.

Zu den Vermarktungsoptionen gehört jetzt auch die Präsentation der Hörbücher im neuen readbox audio Podcast. Er erscheint ab sofort überall (Apple Podcasts, Google Podcasts, Spotify, Deezer, YouTube …) und gibt allen interessierten Hörern die Möglichkeit, in unsere Hörbücher kostenlos reinzuhören. Jeweils die ersten Kapitel sind in unserem Podcast zu hören.

Den Anfang machen wir mit “Wer das Schweigen bricht” von Mechtild Borrmann, den wir in Lizenz vom Pendragon Verlag Bielefeld übernommen und produziert haben und nun unter unserem readbox audio Label überall als Download und bei allen Abo- und Streaminganbietern anbieten.

Lust auf eine Hörprobe? Hier direkt die erste Folge anhören. Viel Spaß:

Zum Hörbuch “Wer das Schweigen bricht” von Mechtild Borrmann:

Preisträger Deutscher Krimipreis (Platz 1)
August 1939: In den Wirren des Zweiten Weltkriegs verlieren sich sechs junge Menschen in einem Netz aus Freundschaft, inniger Liebe und tiefgreifendem Hass. Was aber hat das mit Robert Lubisch zu tun, der beinahe 60 Jahre später im Nachlass seines Vaters, einem Industriemagnaten der Nachkriegszeit, den SS-Ausweis eines Unbekannten und das Foto einer schönen Frau findet? Lubisch’ Neugierde ist geweckt: War sein Vater doch nicht so makellos, wie er immer angenommen hatte? Und wer ist die Fremde? Auf der Suche nach Antworten stößt Robert Lubisch auf die ehrgeizige Journalistin Rita Albers, die sofort eine große Story wittert. Doch die Wahrheit lockt die Geister der Vergangenheit wieder hervor und zieht grausame Folgen nach sich. Lubisch ahnt, dass die Geschichte seines Vaters noch viel dunkler ist, als er befürchtet hat. Danach ist nichts mehr, wie es einmal war.

Hören Sie jetzt die kompletten ersten Kapitel dieses preisgekrönten Romans – in einer brandneuen Produktion. Gelesen von Mathias Hofer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.