Allgemein

Alle Ergebnisse zu In-Book-Marketing, Metadaten und Co.: readbox in Zahlen – der Jahresrückblick 2018

09. April 2019 – Es ist mal wieder soweit: Zum fünften Mal schon (Tusch!) haben wir unsere Datenspezialisten für ein paar Wochen im Serverraum eingesperrt und das vergangene Geschäftjahr statistisch auswerten lassen. Und erneut sind wirklich viele interessante Erkenntnisse dabei herausgekommen. Und die Zahlen geben nicht nur Aufschluss über das readbox-Geschäft, sondern lassen sich auch auf die Buchbranche im Allgemeinen beziehen.

Aufgrund der Menge an Daten, die wir aus unserem System ziehen konnten, haben wir in diesem Jahr sogar gleich drei Teile „readbox in Zahlen“ erstellt. Wir wünschen viel Spaß bei der Lektüre (und viele „Aha-Momente“):

Der erste Teil handelt vom digitalen Buchmarkt, der Wirksamkeit von
E-Bundles, In-Book-Marketing und mehr.

Hier geht es zum ersten Teil von „readbox in Zahlen“

Im zweiten Teil geht es um Leseproben, Preisaktionen, den Amazon Sales Rank und Metadaten.

Hier geht es zum zweiten Teil von „readbox in Zahlen“

Wie immer, haben wir auch einige Fun Facts: Wussten Sie, dass die Kunden unserer Verlage offenbar Sportfans und Gartenfreunde sind?

Hier geht es zum dritten Teil von „readbox in Zahlen“

Ein Gedanke zu „Alle Ergebnisse zu In-Book-Marketing, Metadaten und Co.: readbox in Zahlen – der Jahresrückblick 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.