6. Oktober 2018

Sichtbarkeit und Relevanz. Im Handel und im Netz.

meine.readbox MetadatenoptimierungDer Schlüssel: Bessere Metadaten. Automatisiert. Conversion-optimiert.

 

Automatische Metadatenoptimierung mit meine.readbox – wie es Ihnen nutzt:

→ Ihre Produkte werden sowohl bei der Onlinesuche im Netz als auch in den Katalogen der Buchhändler (on- und offline) häufiger und mit höherer Relevanz gefunden. Das Ergebnis: Höhere Konversionsraten und höherer Umsatz.

→ Speziell in der Backlist fördert eine automatisierte und intelligente Metadatenoptimierung den Verkauf ohne zusätzliches Marketing.So heben Sie bisher ungenutzte Umsatzpotenziale bei minimalen Grenzkosten.

→ Bei steigender Qualität der Katalogisierung Ihrer Titel durch bessere, relevantere Metadaten senken Sie durch einen höheren Automatisierungsgrad Ihrer Prozesse Ihre Kosten. Das Ergebnis: Eine höhere Rendite – und die Möglichkeit, Ressoucen zielgerichteter da einzusetzen, wo sie besonders wichtig sind.

Klicken Sie auf eines der Bilder für eine größere Ansicht und Beschreibung:

 

Die Herausforderung:

Metadaten verkaufen Bücher. Und gerade in Zeiten der Digitalisierung gewinnen optimal gepflegte – d.h. verkaufsoptimierte – Metadaten signifikant an Bedeutung. Denn nur wenn Ihre Titel bei entsprechenden Suchanfragen im Netz und im Handel gefunden wird und bei den Suchenden eine hohe Relevanz erzeugt, werden sie im Überfluss der medialen Angebot überhaupt wahrgenommen – und so schließlich auch gekauft.

Zwei Bereiche sind in diesem Zusammenhang für den Erfolg Ihrer Titel besonders wichtig: Einerseits die Verschlagwortung mit den richtigen Keywords, die von Internet-Suchmaschinen und Online- und Offline-Shopsystemen gleichermaßen für die Erstellung relevanter Suchergebnislisten ausgewertet werden. Andererseits die optimale thematische Einordnung in die unterschiedlichen Warengruppensystematiken wie WGS, thema und BISAC. Nur wenn Sie all diese Standards korrekt bespielen, entsprechen Sie den Vorgaben des VLB, erhalten Ihren Goldstatus und sind auch in den Katalogen insbesondere der internationalen, großen Händler findbar deren Kataloge auf dem internationalen Standard BISAC basieren.

Dabei ist die Pflege – und Optimierung – eines umfassenden Metadatenkatalogs kaum manuell durchführbar. Zu aufwändig ist der Prozess, zu subjektiv die Ergebnisse. Und ohne kontinuierliche, wiederholte Schulungen zum aktuellen Suchverhalten der Zielgruppen und den sich stets wandelnden Anforderungen der Shops und Kataloganbieter lässt sich eine hohe Qualität der Verschlagwortung und Warengruppenzuordnung nicht aufrechterhalten.Knappe Ressourcen in den Verlagen verhindern außerdem zumeist eine nachhaltige Pflege von Backlisttiteln, deren Metadaten dann rasch veralten.

 

Die Lösung:

Die Metadatenoptimierung in meine.readbox nutzt die von den readbox-Experten entwickelten Algorithmen zur quantitativen und qualitativen Analyse bestehender Metadaten und der Volltexte. Die so ermittelten Informationen werden gegen eine Vielzahl verschiedener externer Quellen gespiegelt, um das Suchverhalten der Zielgruppen im Netz und im Handel zu simulieren. Jede Quelle wird dabei mit einem Score versehen, der ihre Bedeutung widerspiegelt und in die Endbewertung der einzelnen Keywords einfließt. Algorithmen und Quellen werden laufend optimiert und angepasst, um der hohen Dynamik der technologischen Entwicklung, aber auch des Kundenverhaltens gerecht zu werden.

Die Barsortimente und Shops verwerten bis zu 30 Schlagwörter, um die Auffindbarkeit und Sichtbarkeit der Titel zu verbessern. Egal, wie viele Keywords Sie bereits vergeben haben: meine.readbox füllt die nötige Menge an Begriffen auf.

Für die Sachgruppen lauten die offiziellen Empfehlungen von VLB, EDItEUR und BISG: WGS: 1 Warengruppe, THEMA: maximal 10 Kategorien, BISAC: bis zu 3 Subjects. Im Tool ist die gewünschte Menge der Vorschläge individuell einstellbar. Dabei entscheiden Sie, ob Ihre eigenen Einträge unverändert erhalten bleiben, nach Score einsortiert oder bei Bedarf ersetzt werden.

Das Optimierungs-Tool arbeitet bei Bedarf vollautomatisch: Es optimiert bestehende Schlagwörter und Sachgruppen und liefert die Daten im gewünschten Format an die gewünschten Ziele aus. Falls Sie mehr Kontrolle über die Ergebnisse brauchen, gibt es einen manuellen Freigabe-Modus, der es Ihnen ermöglicht, Titel für Titel zu bearbeiten und dabei die Keywords und Warengruppen umzusortieren, zu entfernen oder zu ergänzen.

Auch in Ihrem Programm gibt es erhebliche Verbesserungspotentiale für Findbarkeit, Reichweite und Sichtbarkeit. Wetten? Testen Sie uns – direkt per Telefon (+49 231 586933-44) oder so: