Ravensburger Buchverlag setzt digital auf readbox

Dortmund, 30.5.2017 – readbox, führender Anbieter von Automatisierungslösungen für Verlagsmarketing und -vertrieb, übernimmt die komplette Auslieferung digitaler Verlagsprodukte des Ravensburger Buchverlags. Außerdem setzt der Verlag eine Reihe von Modulen der Verlagssoftware meine.readbox ein. Damit optimiert der Ravensburger Buchverlag die Steuerung seiner Vertriebsaktivtäten im digitalen Segment, zum Beispiel das In-Book-Marketing, die automatisierte Erstellung von Leseproben, der Versand von Beleg- und Rezensionsexemplaren sowie Maßnahmen für das Eigenmarketing der Autoren.

„Der Ravensburger Buchverlag baut die digitale Sichtbarkeit seines Programms, speziell der Kinder- und Jugendliteratur, konsequent aus. Mit dem innovativen Angebot von readbox können wir die digitale Vermarktung unserer Bücher deutlich voranbringen“, erklärt Kristin Liepelt, Leitung E-Publishing beim Ravensburger Buchverlag.

„Die Themen Sichtbarkeit und Conversion stehen im Mittelpunkt unserer Leistungen und Produkte“, erklärt Christian Körner, Leiter Vertrieb und Operations von readbox in Dortmund. „Wir freuen uns, dass nun auch der Ravensburger Buchverlag bei der digitalen Vermarktung seiner Bücher auf eine readbox-Lösung setzt.“

 

Ravensburger Buchverlag

Der Ravensburger Buchverlag, ein Tochterunternehmen der Ravensburger AG, verlegt Kinder- und Jugendbücher für alle Altersstufen. Mit dem blauen Dreieck als Garant für Produkte mit hoher Qualität erscheinen Bilderbücher für die ganz Kleinen, Erstlesebücher für Leseanfänger, Kinder- und Jugendromane sowie Kindersachbücher. Der Ravensburger Buchverlag verlegt pro Jahr zirka 450 Bücher, insgesamt sind mehr als 1900 Titel lieferbar. Im Jahr 2016 betrug der Umsatz 65 Millionen Euro*. Der Ravensburger Buchverlag ist der marktführende Kinder- und Jugendbuchverlag.

* Die Zahlenangabe im Text ist auf vorläufiger Basis. Endgültige Umsatz- und  Ertragszahlen veröffentlicht Ravensburger zur Bilanzpressekonferenz im Juni 2017

 

readbox publishing

readbox entwickelt software- und technologiebasierte Lösungen, die das Marketing und den Vertrieb von Verlagen und anderen Content-Anbietern automatisieren. Durch die Nutzung der Verlagssoftware meine.readbox, unter anderem mit Datenanalyse-, Inbook-Marketing- und Leseproben­modulen, steigern readbox-Kunden ihre Reichweite im Markt und damit ihren Umsatz. Gleichzeitig sinken die Prozesskosten durch effizientere und automatisierte Abläufe.

Das Unternehmen bündelt Marketing-Kompetenz und Technologie-Know-how. Auf dieser Basis werden zukunftsfähige Lösungen als Antwort auf das sich verändernde digitale Medienkonsum- und -nutzungsverhalten entwickelt. Mit readbox unipress bietet das Unternehmen seit Ende 2016 eine Komplettlösung für das akademische Self Publishing an Hoch­schu­len und anderen Institutionen an. Zurzeit nutzen rund 30 Hochschulen dieses Angebot. Monatlich verkauft readbox für seine Kunden über eine Million E-Books im Handel und Direktgeschäft.